Feuerwehr Kammerforst Kreismeister 2011

Anlässlich des 140-jährigen Bestehens der Feuerwehr Eigenrieden fand unlängst im dortigen Gewerbegebiet der Kreisauscheid der Feuerwehren mit ingesamt 15 Vertretungen statt.
In der Kategorie Löschgruppenfahrzeuge ging der Pokal, wie auch im letzten Jahr, an die Feuerwehr aus Kammerforst. Die Gruppe aus Oberdorla belegte den zweiten Platz.
In der Bewertung der Staffellöschfahrzeuge holten die Diedorfer vor Felchta und Flarchheim den Siegerpokal.

Die Wettkämpfer hatten nach einem theoretischen Teil zwei Übungseinsätze zu bewältigen. Die Hauptaufgabe bei einem angenommenen Gebäudebrand bestand darin, die Lage schnell zu erkennen und sich um eine mit schweren Brandverletzungen unter Schock stehende Person zu kümmern.

Noch während des Verstauens der Schläuche nach diesem Einsatz wurden die Löschkräfte von einem Rettungssanitäter des Deutschen Roten Kreuzes zu einer dringenden Hilfeleistung im benachbarten Objekt angefordert. Hier galt es, eine verletzte Person von einem Gerüst zu retten. Nach dem Eintreffen von Ort und der Einweisung über die Notlage, kletterten der Angriffstrupp zu der verletzten Person. Sie zogen mit Seilen ein spezielle Rettungstrage nach oben und sicherten dann die zu rettende Person mit Gurten ab, um sie anschließend gefahrlos zum Boden zu befördern.

Nach einer ersten Einschätzung von Hauptschiedsrichter Uwe Kruse hätten alle Wehren das Übungsziel erreicht. Was allerdings nicht heißen sollte, dass es noch etwas zu verbessern gab.
Den Wanderpokal für eine sehr gute Leistungen beim Retten einer Person vom Gerüst übernahm im Übrigen die Feuerwehr Felchta in Empfang.

Weitere Bilder: Klick

Du hast bereits abgestimmt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.